Babyparty: Ideen, Dekoration, Spiele & Essen

Babyparty: Ideen, Dekoration, Spiele & Essen

Bekommt die beste Freundin ihr erstes Kind ist die Aufregung und Vorfreude groß. Und zwar so groß, dass man die werdende Mama gerne mit einer Babyparty oder auch Babyshower Party überraschen möchte. Doch bei der Planung einer solchen Babyparty Überraschung gibt es einiges zu beachten. Damit ihr die perfekte Babyparty schmeißen könnt, gibt es hier alle wichtigen Informationen und Tipps zu den Themen Babyparty Planung, Dekoration, Spiele, Gästebuch und Rezepte.

„Oh Baby“

Tipps zur Babyparty-Planung

In der Regel ist die Babyparty eine Überraschungsfeier für die werdende Mama, die von den Freundinnen, der Schwester oder der Mama organisiert wird. Und gerade zum Beginn der Babyparty Planung gibt es schon die erste große Hürde: Wen lädt man alles ein und wie? Am Besten nehmt ihr Kontakt mit dem werdenden Papa oder anderen verwandten auf und fragt nach den Handynummern, um euch dann alle in einer WhatsApp-Gruppe abzustimmen und die Aufgaben zu verteilen. Fragt hier einfach jeden, von denen ihr denkt, dass sie gern dabei sein möchte. Alternativ kann man auch die Gruppenfunktion der sozialen Netzwerke nutzen, um sich für eine Baby Shower Party zu organisieren.

Habt ihr alle potenziellen Gäste in einer Gruppe zusammen, geht es an die Festlegung eines Termins. Im Idealfall wird eine solche Babyparty ab der 25. Schwangerschaftswoche gefeiert. Denn dann ist noch genügend Zeit bis zum Entbindungstermin. Je nachdem wie viel Gäste es werden, solltest ihr genügend Zeit für die Organisation einer Babyparty einplanen. Immerhin gibt es einiges vorzubereiten, erst recht, wenn es für die werdende Mama eine Überraschung wird.

Babyparty planen: Ideen, Dekoration, Spiele und Essen

Nutzt zur Planung Google Tabellen, um alle Zuständigkeiten festzuhalten.

Habt ihr euch auf einen Termin geeinigt, geht es an eigentliche Planung. Denn neben einer Babyparty Location, müssen auch die Zuständigkeiten festgelegt werden. Damit innerhalb der Gruppe keine Informationen verloren gehen, bin ich ein großer Fan von Planungstools. Ein kostenloses Tool, welches ich persönlich gern benutze ist Google Tabellen. Hier habt ihr die Möglichkeit eine Art Excel-Tabelle anzulegen, um die Zuständigkeiten festzuhalten. Schreibt einfach jeden Organisationspunkt in eine Zelle und dahinter den Namen der Person, die dafür zuständig ist. Ihr könnt euch innerhalb des Tabellenblattes auch kleine Untertabellen anlegen, um beispielsweise zu notieren, wer welche Speisen mitbringt. Der Vorteil einer solchen Google Tabelle ist, dass jeder darauf zugreifen kann, wenn er den Link hat.

Babyparty organisieren: Die wichtigsten Punkte im Überblick

  • WhatsApp oder Facebook-Gruppe eröffnen
  • Termin festlegen
  • Ort der Babyparty festlegen
  • Zuständigkeiten verteilen
  • Essen planen
  • Geschenke-Liste erstellen (In Absprache mit dem werdenden Papa/Verwandten)
  • Babyparty Spiele planen

Babyparty: Planung, Ideen, Dekoration, Spiele und Essen

Die Babyparty-Dekoration

Der wohl wichtigste und schönste Teil einer Babyparty ist die Dekoration. Denn wie bei jeder tollen Party sorgt die passende Dekoration für eine tolle Stimmung. Damit die werdende Mama auch so richtig ins Staunen kommt, empfehle ich das Farbkonzept der Babyparty an ihrem Geschmack anzupassen. Immerhin wird die Party zu ehren der Bald-Mama geschmissen. Besonders edel und modern wirkt die Babyparty Dekoration in Gold. Dazu bietet der Handel schon eine Menge an tollen Party-Zubehör an. Mein Favorit ist hier die Marke Ginger Ray, die sehr hochwertiges und modernes Babyparty-Zubehör herstellt.

Babyparty Dekoration Gold

*Werbelinks

Babyparty Dekoration Rosé Gold

*Werbelinks

Habt ihr euch für ein goldenes Dekorationskonzept entschieden, wirken die Farben weiß und beige sehr harmonisch dazu. Der passende Kontrast stellt das Grün der Blumen dar: Schleierkraut und Eukalyptuszweige eignen sich dafür ideal, kosten nicht viel und haben eine große Wirkung. So könnt ihr kleine Flaschen, die ihr zusätzlich noch mit farblich passendem Schleifenband oder Bast umwickelt, perfekt als Vasenersatz nutzen und sie im Raum oder auf dem Tisch verteilt platzieren. Weiße Wabenbälle oder Pompoms runden das Dekorationskonzept für die Babyparty gelungen ab. Für noch mehr Babyparty-Feeling könnt ihr auch eine Girlande mit kleinen Babybodys in weiß und Beige oder der Lieblingsfarbe der werdenden Mama aufhängen.

Natürlich kann die Dekoration farblich auch an das Geschlecht des Babys angepasst werden. Auch hier bietet der Handel viele Dekorationsideen für eine Mädchen Babyparty oder einen Jungen Baby Party in rosa oder blau.

Babyparty Dekoration Blau

*Werbelinks

Babyparty Dekoration Rosa

*Werbelinks

Babyparty planen: Dekoration, Spiele und Essen

Babyparty: Ideen, Dekoration, Spiele und Essen

Servietten, Goldene Teller, Luftballons mit Konfetti, Scherpe „Mommy to be“, Bauklötze, Goldene Pappbecher

*Werbelinks

Babyparty Spiele, Ideen & Gästebuch

Babyparty Spiele sind eine tolle Möglichkeit einen schönen geselligen Nachmittag zu verbringen. Je lustiger die Spiele, desto witziger die ganze Baby Shower Party. Ihr solltet daher ein paar Babyparty Spiele vorbereiten. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ob ihr euch für den Klassiker Baby-Brei raten entscheidet oder Baby-Bodys bemalt ist euch überlassen.

Bei der Anzahl der Spiele solltet ihr die Anzahl der Gäste im Augen behalten. Bei einer größeren Gruppe von Gästen bieten sich zwei Babyparty Spiele an. Denn je mehr Gäste es sind, desto mehr Zeit solltet ihr auch pro Spiel einplanen. Immerhin soll zwischendurch genügend Luft für Essen und Gespräche sowie weitere Babyparty Aktivitäten einzuplanen.

Spiele für die Babyparty

Baby-Bilder erraten: Gleich zu Beginn bietet sich ein sogenanntes Eisbrecher-Spiel an. Vor allem, wenn sich die Gäste untereinander noch nicht kennen. Hängt dazu an einer Leine einfach alte Baby-Fotos von allen Gästen auf. Die werdende Mama muss dann erraten, um welchen Gast es sich handelt. Tipp: Je älter das Bild ist, desto schwerer hat sie es.

Boob or Butt: Wer es etwas witziger mag, dem empfehle ich das Babyparty Spiel „Boob or Butt“. Dabei bekommt jeder Gast ein Blatt mit 12 Bildausschnitten und muss erraten, ob es sich bei den Bildern um Brüste oder den Po handelt. Ein sehr unterhaltsames Spiel. Dieses Spiel gibt es bereits als Vordruck auf Etsy zu kaufen.

Tipp: Bereitet kleine Preise für die Gewinner der Babyparty Spiele vor, um den Anreiz zu erhöhen.

Babyparty planen: Ideen, Dekoration, Spiele und Essen

Babyparty: Organisation, Dekoration, Spiele und Essen

Baby Party Gästebuch

Neben den Babyparty Spielen sorgt auch die Gestaltung eines Gästebuches für allerhand Unterhaltung und für bleibende Erinnerungen bei der werdenden Mama. Eine besonders schöne Idee ist dabei ein Polaroid-Gästebuch. Dabei wird von jedem Gast (zusammen mit der werdenden Mama) ein Polaroid Bild geknipst und in ein hübsches Gästebuch geklebt. Dazu könnt ihr Fotoecken verwenden. Jeder Gast kann dann seine Seite ganz individuell mit bunten Stiften, Stickern, Sprüchen, Wünschen und anderen Dingen gestalten. Noch witziger werden die Bilder mit passenden Babyparty Photo-Booth Accessories. Damit auch jeder Gast weiß, was er machen soll, könnt ihr zusätzlich noch ein kleines Schild mit Hinweisen aufstellen. Einen Vordruck dafür könnt ihr euch hier herunterladen.

Babyparty planen: Ideen, Dekoration, Spiele und Essen

Weitere Babyparty Ideen

Neben witzigen Babyparty Spielen und einem Gästebuch, gibt es noch ein Reihe weiterer Aktivitäten und Ideen, die sich bei einer Babyparty anbieten.

Baby Wettkalender: Schon vor der Geburt den Namen, das Geburtsdatum, sowie Größe und Gewicht zu erraten, ist sehr unterhaltsam. Vor allem, wenn die werdende Mama weder Geschlecht noch Namen verraten hat. Gestaltet daher einen Wettkalender und lasst jeden Gast eine Karte mit den unbekannten Daten ausfüllen.

Scherpe für die werdende Mama: Um der werdenden Mama gleich zu Beginn der Babyparty zu zeigen, dass es heute ihr Nachmittag ist, könnt ihr der Mommy to be eine hübsche Scherpe umhängen. Das macht das ganze noch etwas festlicher.

Orden für die Gäste: Auch den Gästen könnt ihr mit kleinen Orden eine zukünftige Aufgabe zuweisen. Von Ginger Ray gibt bereits fertige Orden, die ihr mit einem passendem Sticker bekleben könnt: „Babysitter to be“, „Baby Stylist“, „Geschichtenerzähler“, …

*Werbelinks

Babyparty Essen & Torte

Das Highlight einer jeden Babyparty ist sicherlich eine tolle Torte, passend zum Motto. So bietet sich beispielsweise eine Torte in Form eines Kinderwagens an. Neben der Torte gibt es noch allerhand anderes Essen, dass ihr für eine Babyparty vorbereiten könnt. Der Klassiker ist Fingerfood. So eignen sich beispielsweise kleine Gemüse- oder Obst-Spieße immer für ein solches Buffet. Am schönsten ist es, wenn jeder etwas mitbringt. Achtet bei der Wahl der Speisen darauf, dass ihr am Ende nicht zu viel Süßes oder zu viel Herzhaftes habt. Ebenso sind Muffins oder Cupcakes eine schöne Idee für eine Babyparty.

Bei den Getränken bieten sich selbstgemachte Limonaden an. Dazu einfach etwas Wasser mit Zitrone verfeinern und schon habt ihr eine tolle Erfrischung. Aber auch eine Bowle könnt ihr vorbereiten. Für noch mehr Inspiration in Sachen Babyparty Essen und Rezepte habe ich euch ein kleines Pinterest-Board zusammengestellt.

Hier findet ihr eine Menge an leckeren Rezepten für eine gelungene Babyparty.

Babyparty planen: Ideen, Dekoration, Spiele und Essen

Babyparty planen: Ideen, Dekoration, Spiele und Essen

Von der Babyparty Planung über die Dekoration bis hin zu den Babyparty Spielen und dem Essen: Eine gelungene Babyparty zu organisieren ist leicht, wenn man frühzeitig mit der Planung beginnt und alle Aufgaben verteilt. Auch die Dekoration wird mit hübschen Party-Zubehör und frischen Blumen zum Hingucker. Aufgelockert mit ein paar witzigen Spielen und Aktivitäten, sowie leckerem Essen, könnt ihr die perfekte Babyparty feiern.

Liebst, Daniela
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, Ich bin Daniela

Withdaniela.com - der Lifestyle-Blog aus Leipzig steht für die Neugier auf die schönen Dinge im Leben.

Auf withdaniela.com berichtet die deutsche Lifestyle-Bloggerin Daniela Raboldt über inspirierende Themen wie Beauty, Interior, Lebensstil und DIY-Ideen - widmet sich aber auch den festlichen Dingen im Leben und gibt Tipps für schöne Deko-Ideen.

Immer nach dem Motto #enjoy

Viel Spaß auf meinem Blog!

Favoriten

*werbung