Meine Tipps & Tricks für mehr Ordnung in der Küche

Meine Tipps & Tricks für mehr Ordnung in der Küche

Anzeige

Finde hier tolle Ideen & Tipps für mehr Ordnung in der Küche

Den Umzug und die neue Küche habe ich zum Anlass genommen, um unsere alten Küchenordnung einmal komplett zu überarbeiten. Endlich kein Küchenchaos mehr, war die Devise. Einmal die kompletten Küchenutensilien, Vorräte und Geräte auf den Kopf gestellt! Was abenteuerlich und nach Aufwand klingt, hat sich aber definitiv gelohnt. Endlich gibt es keine halboffenen Tüten oder angebrochene Verpackungen mehr, die herumfliegen, alles hat seinen Platz und es herrscht Ordnung im Vorratsschrank. Damit auch du endlich Ordnung in dein Küchenchaos bringen kannst, teile ich hier meine nützlichen Tipps mit dir, die ich beim Ausmisten und -sortieren gesammelt habe.

Tipps & Tricks für mehr Ordnung in der Küche

5 nützliche Tipps für Ordnung in der Küche

1. Schritt-für-Schritt und Schublade-für-Schublade: Je nach Größe deiner Küche nimm dir nicht gleich Alles an einem Tag vor. Starte bei einem Schrank, einer Ecke oder Schublade und räume diese ganz aus. Bevor es an das Sortieren geht, solltest du alle Flächen einmal säubern.

2. Überprüfe die Haltbarkeit deiner Lebensmittel: Bevor du deine Vorräte, Gewürze und sonstigen Lebensmittel neu sortierst, solltest du deren Haltbarkeit überprüfen. Lebensmittel, die kurz vorm Ablaufen sind, kannst du in ein Extrakörbchen stellen und dir überlegen, was du damit die nächsten Tage kochen oder zubereiten kannst.

Extra-Tipp: Notiere beim Aussortieren der Lebensmittel auf einer Liste, was du in welcher Menge vorrätig hast. So bekommst du einen besseren Überblick über deinen aktuellen Bestand und weißt genau, was du evtl. Nachkaufen musst.

Nützliche Ordnungshelfer für deine Schubladen und Schränke

3. Nutze die richtigen Tools:  Damit das Chaos in deinen Schränken und Schubladen nicht erneut ausbricht, solltest du zur Ordnung deiner Utensilien und Lebensmittel passende Körbe, Vorratsgläser, Einleger und andere Aufbewahrungen besorgen. Das hilft dir Struktur in deine Küchenschränke zu bekommen. So kannst du eine halb offene Tüte Haferflocken ganz einfach in ein schickes Vorratsglas umfüllen. Ebenso wie andere trockene Vorräte: Nudeln, Reis, Leinsamen, Mais, Cornflakes, Mehl, Zucker, etc. Nutze für verschlossene Dinge, wie Konserven, praktische Körbe, um diese thematisch zu sortieren. Messe dazu am besten vorher alle Schubladen und Schränke in deiner Küche aus, damit die Aufbewahrungshilfen später nicht zu groß oder zu klein werden. Anstatt neue Behälter zu kaufen, kannst du auch alte Gurken- oder Marmeladengläser sowie Einmachgläser aller Art zur Ordnung deiner Vorräte benutzen. Du kannst diese beispielsweise auch mit einem farblich zu deiner Küche passendem Lack besprühen. Mein Tipp: Je einheitlicher die Aufbewahrungshilfen optisch sind (in Farbe und Form), desto ordentlicher wirkt später deine Küche.

Nützliche Behälter für Lebensmittel, Gewürze und Backzutaten

4. Etiketten für die Küche: Damit du später deine Vorräte und andere Küchenutensilien schneller findest, solltest du deine Vorratsgläser, Körbe und Aufbewahrungen beschriften. Auf meinem Instagram-Kanal habe ich dir gezeigt, wie ich es gemacht habe. Um mir schnell, schicke Küchenetiketten zu erstellen, nutze ich den Cricut Joy. Ein Miniplotter für alle Gelegenheiten. Ich liebe diesen kleinen Plotter einfach, weil ich ihn bequeme mit meinem iPad steuern und im Handumdrehen personalisierte Etiketten erstellen kann. Wie genau ich die coolen Sticker aus Vinylfolie erstellt habe, verrate ich dir in meinem Video auf meinem Instagram-Kanal.

Meine Lieblingsprodukte für schnelle DIY-Projekte: Cricut Joy, Smart Vinyl, Transferfolie & Cricut Werkzeug

Tipps & Tricks für mehr Ordnung in der Küche

Tipps & Tricks für mehr Ordnung in der Küche

5. Einräumen mit System: Bevor es wieder an das Einräumen geht, überlege, welche Küchenutensilien, Geräte und Lebensmittel wo am meisten Sinn machen. Töpfe, Pfannen und Co. sollten in der Nähe des Herdes platziert sein. Ebenso wie Gewürze. Putzutensilien und Geschirrtücher machen hingegen am meisten in der Nähe der Spüle Sinn. So schaffst du Ordnung in der Küche!

Weitere nützliche Küchenhelfer

Tipps & Tricks für mehr Ordnung in der Küche

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ordnung schaffen!

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, Ich bin Daniela

Withdaniela.com - der Lifestyle-Blog aus Leipzig steht für die Neugier auf die schönen Dinge im Leben.

Auf withdaniela.com berichtet die deutsche Lifestyle-Bloggerin Daniela Raboldt über inspirierende Themen wie Beauty, Interior, Lebensstil und DIY-Ideen - widmet sich aber auch den festlichen Dingen im Leben und gibt Tipps für schöne Deko-Ideen.

Immer nach dem Motto #enjoy

Viel Spaß auf meinem Blog!

Favoriten

*werbung